Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » 2013 » Februar

Archiv für den Monat Februar 2013

Kalenderblatt 028

Hallo liebe Leser!

Viele,besonders junge Menschen träumen von einem glücklichen Leben.Eine Familie gründen,Kinder großziehen,ein eigenes Nest bauen;in dieser oder auch in anderer Reihenfolge.Der größte Wunsch der jungen Deutschen ist und bleibt dabei das Eigenheim.
Warum eigentlich? Ist es so etwas wie Geborgenheit in einer immer schnelllebiger und hektischer werdenden Zeit? Ein Ruhepol,etwas Bleibendes,an das man sich festhalten kann? Ich weiß es nicht,aber nichts desto trotz ist es so.Und das System weiß das auch und reagiert darauf.Das System,oder besser gesagt die Gemeinschaft,der Staat,die Regierung,egal wie wir das ausdrücken wollen.Das System kommt dem Wunsch seiner Träger,den Menschen,nach.Es fördert den Wunsch,seiner Menschen und weiß genau,dass nur die Masse der Menschen,die gebunden sind,verlässliche Träger des Systems selbst,Wähler und Zahler sind.
Zufriedene und glückliche Herdenmitglieder sind viel einfacher regierbar.Auf gebundene Herdenmitglieder kann man mit leichtem Druck viel größeren Einfluss ausüben.Sie halten länger still,denn sie haben etwas zu verlieren und je stärker und länger die finanzielle Abhängigkeit aufrecht erhalten werden kann,um so stabiler bleibt das System.
Die bei dieser langfristigen Bindung persönlich erwachsenden Risiken werden dabei unter den Teppich gekehrt.Schließlich ist jeder selbst für sich verantwortlich.Wenn er nicht mehr will oder kann,dann wird er vom System geopfert.So etwas wie Bauernopfer sind in einer großen,starken Herde normal,schließlich geht es um den Fortbestand der Herde.Was macht es da schon aus,wenn der Wolf ein paar dumme Schafe reißt,Die hätten ebend besser aufpassen und in der Herde bleiben müssen.  – Irgendwie erinnert mich das ganze an G.E.Lessing und seine Tierfabeln.Gesellschaftskritik verpackt und um der Obrigkeit nicht Anlass zum Einschreiten zu geben ins Tierreich übertragen. – Nein,heutzutage haben wir keine Diktatur mehr,freie Meinungsäußerung und so einen Taschenspielertrick wie Lessing nicht mehr nötig. – Aber aufpassen müssen wir trotzdem,denn die Verhältnisse sind viel komplizierter als früher.Und weil die Menschen klüger sind,ist das System auch viel rafinierter als früher.
Eine einzige Frage an dich als klugen Menschen gestell,macht das ganze Disaster überdeutlich.
Was nutzt es dir,wenn gerade du das Schaf bist,das der Wolf reißt?
Und  nach dem Lesen des neuen Kalenderblatts kannst du selbst entscheiden,ob du das Schaf sein willst.
Kalenderblatt 028
Der Malachit.

Kalenderblatt 027

Hallo liebe Freunde des Reichwerdens!

Wie bereits im letzen Beitrag angekündigt und in der Übersicht der Kalenderblätter Blatt 000 vorbereitet,könnt ihr euch das neue Kalenderblatt 027 herunterladen.
Kalenderblatt 027
Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Tag noch.
Der Malachit.

Werbung in meinem Blog

Hallo liebe Leser!
Über die leidige Werbung,mit der wir ständig zugeschüttet werden,habe ich ja bereits meine Meinung gebloggt.Nun hat sich in meinem Blog ein Münzversandthaus eingekauft.Gold,Silber und Münzen,das sind sichere Geldanlage und für das Reichwerden nicht uninteressant.In einer Zeitschrift habe ich dazu ebenfalls eine Anzeige ausgegraben und für euch gescannt.
Zur Investition in solche Produkte kann ich euch nur abraten.Nicht etwa,weil das nichts zum Reichwerden beitragen kann,sondern weil in den Anzeigen vieles verschwiegen und sogar massiv gelogen wird.Das Beispiel passt so wunderbar zu meinem nächsten Kalenderblatt,dass ich diesen Beitrag dem einfach voranstellen muss.
Münze
Schauen wir einfach einmal auf die Anzeige.Was fällt einem sofort in das Blickfeld? Nun mir ist neben dem Hintergrundmotiv der Münze die Ankündigung „Massives Silber“ und der Preis „10, –  Euro“ aufgefallen und meine Augen haben geleuchtet.
Die Wirklichkeit sieht leider etwas anders aus.“Massives Silber“ ist gelogen!
Die Daten:

DETAILS  
Herkunftsland: Frankreich
Hersteller: Diverse
Feingewicht: 5 Gramm
Feinheit: 500/1000
Erhaltung: Stempelglanz
Echtheitsgarantie: Prägestempel
Durchmesser: 29,00 mm
Jahr: 2012
Nennwert: 10 Euro
Verpackung: Sonstiges

Ja,so sieht die Praxis aus. Aus massiv wird nur noch die Hälfte und mit fünf Gramm hat de Münze mal gerade so viel Silber,wie das allen bekannte zwei Reichsmark-Stück aus den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts als Paul v. Hindenburg noch Reichspräsident und Hitler Reichskanzler waren.Derzeit wird die Münze mit vier bis fünf Euro gehandelt.
Da kann man froh sein,dass der Kaufpreis von 10 Euro für die Zukunft garantiert wird,denn eine Wertsteigerung ist wohl nur dann möglich,wenn der Silberpreis weiter steigt.Dazu gibt es sicherlich gewinnbringendere Silberanlagen,als diese 10 Euromünze.Im Kleingedruckten werden dann noch die Versandtkosten in Höhe von 3,95 Euro versteckt,sodass sich der Preis des gesamten Investments auf  13,95 Euro erhöht.Das ist wohl nichts für Menschen,die reich werden wollen.
Der Malachit.

Meteoriteneinschlag in Tscheljabinsk

Hallo liebe Leser!
„Einen schönen Gruß vom kleinen Bruder.“ könnte man das Ereignis nennen,das dem Vorbeiflug des größeren Meteoriten heute Abend vorausgegangen ist.
Gestern Abend habe ich darüber gebloggt,wie anmaßend und sinnlos die Idee der Menschheit ist,den derzeitigen Zustand auf der Erde festhalten zu wollen.Als wenn mein Blog außerirdisch Bestätigung erhalten soll,demonstrierte die Natur heute die Machtlosigkeit der Kreatur Mensch.Und du glaubst es kaum,die Menschen grübeln als erstes darüber nach,wie sie mit einem Raketenschutzschild die Meteoritengefahr bekämpfen könnten.
Dem ist kaum noch etwas hinzu zu fügen.Alles,was global zur Bewahrung des Erdenzustands unternommen wird,ist wie Eulen nach Athen tragen oder Sandkörner in einen Fluss rieseln zu lassen.Den Lauf der Welt aufzuhalten und ihre Entwicklung zu stoppen,ist wie gegen das göttliche in allem wirken zu wollen.Gegen die Fähigkeit sich verändern und anpassen zu können,die die Grundlage zur Herausbildung von allem Neuen ist.
Wenn du die Welt bewusst ändern willst,dann fange nicht dort an,wo dein Beitrag im Sande versickert.Fange dort an,wo du auch ein Ergebnis erzielen kannst – fange bei dir an.
Wenn du dich änderst,dann veränderst du einen Teil der Welt,dich nämlich.
Also ändere dein Verhalten im Umgang mit Geld.Baue Vermögen auf und werde reich.Das ist eine Arbeit,die nicht auf Bewahrung und Stillstand,sondern auf Veränderung und Fortschritt orientiert ist.
Der Malachit.

Asteroid fliegt vorbei

Hallo zusammen!
Morgen wird der Asteroid „2012 DA 14“ zwischen Erde und Mond vorbei fliegen.Aber,aber,was hat denn dieser Beitrag im Blog zum reich werden zu suchen,wird mancher fragen.Wer sich dafür interessiert,der sollte doch eine andere Seite anklicken.o.k. hier der link : http://www.n-tv.de/wissen/Wie-man-2012-DA-14-sehen-kann-article10107991.html .
asteroid
Aber vielleicht sollten wir eine andere Frage zulassen.Was wäre,wenn er die Erde treffen würde?
Oder noch anders,Was wäre,wenn der Asteroid „Apophis“ mit einer Masse von 20 000 000 t am 13.4.2029 die Erde treffen würde? Ja,das wäre mit der Explosion von 65 000 Hiroshima-bomben gleichzusetzen.O.k. der trifft die Erde ja auch nicht.Ja aber die Erde ändert durch ihre Gravitationskraft die Flugbahn des Asteroiden und im Jahr 2036 kommt er wieder vorbei.Und dann? Und weiter?
Was soll den das,dann bin ich vielleicht schon tot.Ja aber die Menschheit.
Haben wir nicht eine Verantwortung für das Fortbestehen der Menschheit?
Ja – nein? Ja was denn nun ja oder nein. Ja schon,aber hier nicht. So eine Diskutiererei.
Wissenschaft und Technik haben uns Werkzeuge in die Hand gegeben,die unser Leben immer mehr verbessern.Immer wieder kommen aber welche daher,die Unsicherheit und Besorgnis verbreiten.Die Vernichtung der Zivilisation durch Umweltveränderungen,Klimawandel und du sollst mithelfen,dass es nicht soweit kommt.Am besten durch immer mehr Abgaben und Steuern oder darüber hinaus durch Spenden für dies und das.Das ist nobel und die da oben? Oder der da oben?
Der Mensch ist so geprägt,dass er das,was er hat,für alle Zeiten so erhalten möchte,wie es derzeit ist.Am liebsten würde er die Erde etwas abkühlen,damit die schönen Gletscher nicht weiter abschmelzen und die Vereisung der Polkappen erhalten bleibt,der arme Eisbär nicht verhungern muss und vielleicht sogar ausstirbt.
Ach die armen Eisbären – der Knut.Die Eisbären,die haben es schon lange begriffen.Sie verändern sich.Sie reagieren und bilden zunehmend dunklere,ja sogar wieder braune Typen aus.
Liegt nicht gerade in der Fähigkeit,sich neuen Bedingungen anzupassen,die einzige Chance zum Überleben?Gerade die Veränderung macht das Leben so wertvoll.Sie ist der wirkliche Motor des Fortschritts und das Göttliche in allem.Die Natur und das alles,was im Weltall passiert,folgt diesem Prinzip.Das haben die Menschen leider nicht begriffen,deshalb haben sie Angst vor Veränderungen.
Die Kirche droht mit der Hölle,wenn die Menschen nicht spuren.Der Staat droht mit Strafen und die Menschheit mit dem Klimakollaps. Und du findest dich in dem ganzen Durcheinander nicht mehr zurecht.Hast ein schlechtes Gewissen,wenn du dein Steak isst und denkst daran,ob das Fleisch auch nachhaltig erzeugt worden ist.Oder ob du nicht den armen hungernden Kindern im Sudan oder sonstwo 20 Euro spenden solltest.Vielleicht landet das Geld ja auch in den Taschen des örtlichen Clanchefs,der sich eine Kalaschnikow kauft,um für die Freiheit seines Volkes ohne amerikanische,französische,englische oder deutsche Schutztruppen oder sogar gegen diese zu kämpfen.
Wir brauchen nicht an dem Alten festzuhalten.Wir brauchen Veränderung,denn nur die Veränderung bietet neue Chancen.Und die Veränderung kommt garantiert.Da kann der einzelne Mensch so oder so handeln.Für die Menschheit ist es bedeutungslos.Der einzelne Mensch ist nur für sich selbst verantwortlich,für das was er für sich tut oder nicht tut.
Und nun kann ich auch die Amerikaner wieder verstehen,wenn sie ihrem „Ameican way of life“folgen.
Kümmere dich um dich selbst,sonst tut es keiner.
Der Malachit.