Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » 2013 » März

Archiv für den Monat März 2013

Kalenderblatt 031

Hallo liebe Freunde und Leser der Kalenderblätter!

Ein wunderschönes Osterfest,bei uns tief verschneit in strahlendem weiß,wünscht Euch allen der Malachit.Wie nun wieder regelmäßig das neue Kalenderblatt.Wegen Ostern brauchen die meisten von uns morgen nicht wieder in die Firma.Aber wenn du am Dienstag dort wieder erscheinen musst,dann solltest du vorher dieses Kalenderblatt gelesen haben.Ich denke,dass du dadurch einen anderen Blickwinkel auf das,was wir Arbeit nennen,gewinnen kannst.
Kalenderblatt 031
Der Malachit.

Kalenderblatt 030

Hallo liebe Leser der Kalenderblätter!

Sucht Ihr nach Möglichkeiten reich zu werden? Wie wäre es denn mit Arteit? Nicht so spannend? Klar,da gibt es doch das Sprichwort: „Durch Arbeit ist noch keiner reich geworden.“ Über die Arbeit gibt es eine ganze Menge Sprichwörter: „Arbeit macht das Leben süß.“ Ich weiß,eigentlich geht das noch weiter,aber die Bauernregeln stimmen ja auch nicht immer.
Vielleicht denken wir einmal über die Arbeit etwas nach und lesen das neue Kalenderblatt.Wenn du dann morgen zur Arbeit gehst,so glaube ich,siehst du die Arbeit vielleicht mit etwas anderen Augen.
Kalenderblatt 030
Der Malachit.

Wieder alles unter Kontrolle

Hallo liebe Freunde der Kalenderblätter!

Leider musste ich euch einige Wochen warten lassen,aber die von meinem neuen Provider versprochene unterbrechungsfreie Bereitstellung meines neuen Internetzugangs entpuppte sich als Ente.Nichts,dass ich etwas gegen Enten hätte,denn ich denke da an eine ganz bestimmte,die ich sehr verdehre.Aus persönlichen Gründen musste ich den Provider wechseln und geriet zwangsläufig zwischen die Fronten von altem Anbieter,neuem Anbieter und der Firma,die meinen Computer einrichtet.
Ein wunderschönes Beispiel,wie es dir ergeht,wenn du die Kontrolle über etwas verlierst.Du wirst zum Spielball der Kräfte,auf die du nur noch bedingt Einfluss ausüben kannst.Die reden um den heißen Brei herum,halten dich hin,treffen Falschaussagen,schieben die Schuld auf den jeweils anderen und spielen auf Zeit bis zum geht nicht mehr.
Und dann ist mir der Kragen geplatzt.Von einem Tag auf den anderen bekam ich eine Sonderbereitstellung mit allen erforderlichen Zugangsdaten,am ersten Tag der neuen Arbeitswoche die Bereitstellung für den Internetzugang,am nächsten Tag die Istallation auf meinem Computer und heute ist der dritte Tag der Woche und ich bin wieder online.
Es ist immer viel schwieriger die Kontrolle über etwas zurück zu gewinnen,als die Kontrolle über etwas zu behalten.Das können wir dieser Tage sehr schön in Zypern beobachten.Solange wie die Regierung alles unter Kontrolle hatte,war trotz der Schieflage Ruhe im Land.Nun ist die Herde aufgescheucht und hat Angst um ihr Geld.Am liebsten würden sie ihre Führer in der Luft zerreißen,ihr Geld von den Konten räumen und verschwinden.Nun muss die Regierung wieder erst einmal alles unter ihre Kontrolle bringen.Unpopuläre Maßnahmen,wie Bankenschließung,Bargeldbegrenzung und Schutzzäune für Parlament und Banken mit Polizeieisätzen,Wasserwerfern,Tränengas und was weiß ich nicht noch was alles,treffen.
Morgen,wenn die Banken wieder öffnen sollen,werden wir hoffentlich nicht noch Schlimmeres,wie Tote erleben.Aber wenn du die Kontrolle verlohren hast,dann sind halt extreme Anstrengungen nötig.Das habe ich bei meinem Providerwechsel selbst erlebt. – Und ich hatte es im Vorfeld schon befürchtet.
Nun habe ich wieder alles unter Kontrolle und die Kalenderblätter werde ich euch jetzt im Mittwoch – Samstag/Sonntag Rythmus nachliefern,bis ich wieder auf der Reihe bin.Alle auf einmal würde nicht viel bringen,denn dann überliest man zu viel und die wichtigen Anregungen zum Reich-werden gingen verlohren.
Alles Gute fürs Erste und heute noch,wie versprochen das neue Kalenderblatt,weil Mittwoch ist.
Der Malachit.

Kalenderblatt 029

Hallo liebe Leser!

Das neue Kalenderblatt zum Reichwerden möchte dir die Alternative zu den von Banken,Bausparkassen und staatlichen Fördertöpfen beworbenen Modellen des eigenen Hauses vorstellen.Keine Bank oder Bausparkasse wird dir dazu raten,denn mit diesem auf Eigeninitiative und Freiheit aufbauenden Prinzip können sie dich weder in langjähriger Abhängigkeit fesseln,noch etwas verdienen.Der einzige,der dabei gewinnt,bist du.Mit diesem Prinzip bleibst du immer flexibel,unabhängig und im sicheren Fahrwasser.
Scheitern kannst du nur dann,wenn du dein Ziel aufgibst.Aber alles,was du bis dahin geleistet hast,bleibt dir erhalten.Keiner kann dir das wegnehmen.
Kalenderblatt 029
Der Malachit.