Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » Allgemein » Freiheit

Freiheit

Kategorien

Hallo liebe Leser!

Freiheit ist ein großes Wort.Aber was ist das überhaupt – Freiheit?
Rosa Luxemburg: „Freiheit ist immer auch die Freiheit des Andersdenkenden.“
Irgendwie sind wir da ziemlich nahe am Demokratieprinzip;wohl wissend,dass es eine absolute Freiheit für jeden nicht geben kann.Das würde einschließen,dass jeder tun und lassen kann,was er will.
Freiheit ist immer nur in einem bestimmten Rahmen der Gesellschaft möglich. – Ebent die Freiheit des Andersdenkenden nicht ausschließend.

Neulich habe ich in einem Interview gehört: „Freiheit ist,wenn man tun und lassen kann was man will,wenn man keinem anderen damit schadet.“
Auch das gibt dem Begriff Freiheit einen akzeptablen Inhalt,ohne die intellektuelle Qualität von Luxemburg zu erreichen.

Was hindert uns aber meistens an der Ausübung unserer Freiheit?
Es sind die oft unsinnigen gesetzlichen Vorschriften,die das Zusammenleben der Menschen regeln sollen.
Und die Argumentation: „Wenn das jeder machen würde.“ – Vieles macht aber nicht jeder und das aus vielerlei Gründen.
Einschränkendes Faktum für die eigene Freiheit ist meistens auch das zur Verfügung stehende Geld.

Offensichtlich sind es genau diese zwei hemmenden Sachverhalte und Letzteres ist das Dominierende.
Warum?
Geld regiert die Welt.
So einfach ist das.Und wer kontrolliert das Geld? Nun wird es für viele schon schwierig,die richtige Antwort zu geben.
Wozu muss ich das denn wisssen,werden einige Leser sich vielleicht fragen.Nun das hängt mit der Freiheit zusammen.Die wollen doch alle haben.
Nun wenn du dir das nötige Wissen aneignest,wirst du auch die Freiheit erlangen und genießen können.Ohne das Wissen um Fakten und Zusammenhänge aber,wirst du von anderen an der Nase herumgeführt.
Vielleicht schaust du dir einmal das Video an.
Titel: „Der verarschte Bürger“
Wenn du das dann gesehen hast,kümmerst du dich um dein Wissen rund um das Geld.Geld bedeutet Freiheit,denn es regiert die Welt.

Der Malachit.


2 Kommentare

  1. egghead sagt:

    Geld bedeutet Freiheit.
    Deswegen nimmt es uns der Staat auch über immer neue Steuern undd Abgaben weg. Wo kämen wir denn hin, wenn wir frei wären. Nein nein, das ist verboten und wird mit dem Argument Solidarprinzip kurz weggewischt. Wer will schon „unsolidarisch“ sein.

    Heute schon wieder in den Nachrichten, ein merkwürdiger Mensch findet es entrüstet „unsolidarisch“ , dass Selbstständige und Beamten keinen Beitrag zur geplanten Mütterrente zahlen.
    Damit es dann „solidarisch“ wird, sollen dann die Steuern herhalten, um die Rentenkasse nicht zu belasten.

    NOCH sagt die CDU nein, aber wie lange kann sie sich gegen die SPD druchsetzen, die ihre Klientel mit nicht tragbaren Geschenken überschüttet.
    Wie kann man verhindern, dass Politiker sich nicht am Volksvermögen vergehen. Der Griff für Rente in den falschen Topf (Steuern) ist in meinen Augen schon ein Grund zur Strafanzeige.

    Gefällt mir

    • Hallo egghead!
      Klar,dass du das aus deiner Position des Selbständigen nicht so siehst,wie der von den Reportern beliebig aus der Herde herausgegriffene Befragte.Die Medien sind nicht wirklich unabhängig.Sie berichten meistens so,dass es dem gesamtgesellschaftlichen Interesse dient.Dafür werden sie ja auch von der Gesellschaft bezahlt.
      Darüber brauchst du dich also nicht ärgern,weil das ganz logisch ist.
      Du willst reich und wohlhabend werden.Das ist gesellschaftlich überhaupt nicht gewollt.Die legen uns Steinchen um Steinchen in den Weg.Wir können uns nur anpassen und unser Ding selbst machen,was du ja auch tust.
      Der Malachit.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: