Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » 2014 » Februar (Seite 2)

Archiv für den Monat Februar 2014

Die Angst vor dem Unausweichlichen

Hallo liebe Weggefährten auf dem Reichentripp!

Heute habe ich noch ein paar weitere Tipps für euch.Es geht noch einmal um Bodo Schäfer und seine Mission.
Nach der Rede von M.Draghi am letzten Donnerstag fällt auf,dass es eine unmittelbare Beziehung zu Bodo Schäfer gibt.
Draghi sieht keine Deflationsgefahr.
Deflation: Die Preise fallen.Die Waren werden von Monat zu Monat billiger.Die Leute reagieren und denken richtig: „Wenn ich die neue Schrankwand nächsten Monat kaufe,dann spare ich 100 Euro.“ Und sie warten. – Die Schrankwand kostet jetzt tatsächlich nur noch …. Euro.
Und die Leute reagieren und denken richtig:“ Wenn ich noch einen Monat warte und die Schrankwand dann kaufe,spare ich noch mal vielleicht 70 oder 80 Euro.“ Und sie warten! – Wieder hat sich ihre Vermutung erfüllt.
Und sie warten noch mal. Das machen aber nicht nur 5%,sondern fast alle.
Keine Sau kauft das teure Zeug mehr.Die Waren stapeln sich.Die Firmen können immer weniger absetzen und drosseln ihre Produktion.
Investitionen in die Produktion lohnen sich nicht mehr.Kredite werden nicht mehr benötigt,denn das Geld wird von sich aus immer mehr wert.Die Unternehmen kämpfen um jeden Kunden und die Schwächsten gehen pleite.
Es kommt zu einer Rezession.Die Firmen setzen die Arbeitskräfte frei.
Massenarbeitslosigkeit!
Ist das nicht furchtbar? – Ja und genau davor haben M.Draghi und seine EZB einen riesen Schiss.Da lassen sie den Leitzins lieber bei 0,25% und hoffen,dass die Karre noch ein Weilchen so weiter läuft,wie sie es derzeit tut.Aber in vielen Ländern ist die Arbeitslosigkeit trotz der niedrigen Zinsen auf einem unerträglichen Niveau.Unruhen in Griechenland,Spanien und Frankreich.In Italien sieht es nicht viel besser aus.
Die Zinsschraube,an der die EZB immer so schön im Einklang mit der FED drehen konnte,ist unten angekommen.Und die Probleme verstärken sich trotzdem.Es wird immer düsterer und eine Lösung ist nicht in Sicht.
Doch! Die Lösung ist die Vernichtung der Werte.
-Zwangsabgaben auf Vermögen.
-Zwangsbesteuerung von Immobilien.
-Verbot von Wertbesitz.(Goldverbot)
So könnte für die Bürger die furchtbare Lösung der Krise aussehen.

Wollt ihr das? – Nein,natürlich nicht. Also folgt den Parolen der Bürokraten.
-Sparen lohnt sich nicht.
-Die Leute geben ihr Geld lieber aus und machen Urlaub.-„Tue das auch!“
-Leute konsumieren,was immer geht,denn Sparen lohnt sich nicht.
-Kauft ihr Leute,kauft.Schnäppchenpreise locken die Massen.
-Kredite sind das furchtbarste Instrument.Sie ziehen die Leute in die Schuldenfalle und wenn sie den Kredit doch zurückzahlen können,wird die Ware über diesen Zinstrick trotzden wieder teuer.

Und nun kommt Bodo Schäfer daher und propagiert genau das Gegenteil von dem,was M.Draghi sich wünscht.Wenn die Leute das tun,was Bodo Schäfer propagiert,dann kommt es nämlich zu dieser Deflation.Die Leute kaufen nur noch das,was sie wirklich brauchen.Du kannst dir überhaupt nicht vorstellen,wie wenig das ist.Der Binnenmarkt würde augenblicklich zusammen brechen.Und genau das ist es,was M.Draghi den Angstschweiß auf die Stirn treibt.
Reich werden funktioniert nur dann,wenn andere arm werden oder zumindest arm bleiben.In einer Welt mit weiter fortschreitender Globalisierung und Verknüpfung der weltweiten Märkte,wirken diese Mechanismen natürlich auch weltweit.Der bei vielen von uns verhasste Euro hilft uns sogar dabei,die schwächeren Länder immer weiter an den Rand des Abgrundes zu drücken.Es ist das Gesetz des Stärkeren.
Es können nämlich nicht alle auf einmal reich werden.
Glücklicher Weise befinden wir uns auf der Gewinnerseite. – noch! Wenn du schlau genug bist,dann nutzt du genau diesen Umstand aus und folgst Bodo Schäfers Mission.
Oder du tust das,was du in diesem Blog liest. – kostenlos!

Der Malachit.

Kalenderblatt 079

Hallo liebe Freunde des Reichwerdens!

Im neuen Kalenderblatt möchte ich noch ein paar Ergänzungen zu Bodo Schäfer vermitteln.
Viel Spaß beim Lesen:Kalenderblatt 079
Und wie immer das jahreszeitlich passende Kalenderblatt aus dem Vorjahr:Kalenderblatt 027

Ein schönes Wochenende wünscht euch allen
Der Malachit.

Steuerhinterziehung

Hallo liebe Blogleser!

Was hat denn die Steuerhinterziehung mit dem Reichwerden zu tun,werden sich einige fragen.
Nun,ich denke,dass es schon damit zu tun hat.Wenn auch nur als Negation.Es zeigt uns nämlich,wie man nicht reich werden kann.Und es offenbart die Bstätigung der allgemeinen Volksweisheit „Geld regiert die Welt“.Zumindest ist diese ungeheuerliche Wahrheit so tief in uns verwurzelt,dass wir sie im Denken und Handeln immer und immer wieder antreffen können.
Wenn der Spitzensteuerhinterzieher Uli dann demnächst seinen Prozess bekommt,kann er neben den bereits wegen des gleichen Deliktes verurteilten und einschlägig bekannten prominenten Reichen,weitere Mitsünder begrüßen.
Da braucht der Uli auch nicht mehr weinen,wenn er zu einigen Millionen Euro Strafe verurteilt wird.Das Geld ist dann weg,ach nein es ist natürlich nicht weg,sondern es bekommen nur andere.Ins Gefängnis muss der Uli bestimmt nicht,denn „Geld regiert die Welt“.Wenn er nur genügend von dem Zeug hergibt,kommt er sicher auch ohne Knast davon.
Geld ist schon eine wichtige Sache hat sich sicher auch A.Schwarzer gedacht,als sie das Zeug zugriffssicher in die Schweiz gekarrt hat.Sie hat aber nicht damit gerechnet,dass die,die immer so schön moralisch daher kommen und Politiker heißen,genau so eine kriminelle Energie entwickeln können.Beim Geld hört nämlich die Freundschaft auf,denn „Geld regiert die Welt“ und nicht etwa die Politiker.Also wenn die Politiker an Geld herankommen können,dann hebeln sie ihre eigenen Gesetze aus,betätigen sich als Heler und kaufen geklauter Steuer-CD´s.Das hatte ich schon einmal angeprangert,aber im Namen der Allgemeinheit dürfen die das.Politiker dürfen lügen,sich selbst bereichern,Doppel- und Dritteikünfte haben,aber sie dürfen sich nicht dabei erwischen lassen.Dann sind sie ihren Heiligenschein los,den man politische Immunität nennt.
Am besten ist es dann,wenn sie zurück treten,wie der Genosse Schmitz aus Berlin.Und nun auch noch ein Genosse von Gabriel.Politisch geht dann natürlich nichts mehr,denn als gewählter Volksvertreter darf man dem Volk auch nicht das Steuergeld wegnehmen.Denn es heißt ja „Geld regiert die Welt“.Und Geld einfach wegnehmen,das geht gar nicht.
Das hat sich sicher auch A.Schwarzer gedacht.Wenn Geld die Welt regiert,dann kann ich ja die unangenehme Sache auch mit Geld wieder in Ordnung bringen.Und was macht sie? Nun sie stellt sich als Opfer der Behörden dar und stellt Strafanzeige gegen die,die ihr Schweizer Geheimnis ausgeplaudert haben. Das mit dem Opferchen kennen wir ja schon von dem Uli,der sich als Opfer seiner Spielleidenschaft in die Herzen mitleidiger Zeitgenossen geweint hat.
Ach ja „Geld regiert die Welt“.Und das hat Alice S. als Vorzeigefeministin und unerschrockene Kämpferin für die Gleichberechtigung von Mann und Frau schon lange begriffen.Und was macht sie als gute Moralistin,Sie spendet Geld.Sie spendet eine Millionen Euro für irgend so einen … – na so was Soziales halt,also so was Gutes.Denn „Geld regiert die Welt“.
Leute passt bloß auf euer Geld auf und macht es nicht so wie die Genannten und nicht Genannten,die ihrem Volk das nicht geben wollen,was ihm nun mal gehört.Mit dem Steuergeld wird doch die Karre unseres Staates am Laufen gehalten.Davon profitierst du doch auch lieber Steuersünder.Wenn du deine Steuern vorher ordentlich bezahlst,brauchst du hinterher auch nicht Millionen zu spenden oder als Strafe zusätzlich entrichten,um dich wieder rein zu waschen.
Insgesmt ist das bestimmt kostengünstiger und es bleibt mehr Geld in deinem Topf,denn „Geld regiert …. .“
Der Malachit.

Kalenderblatt 078

Hallo liebe Freunde des Reichwerdens!

In meinen Literaturempfehlungen weise ich auf ein Buch hin,das mir selbst sehr geholfen hat.
Aus heutiger Sicht sind einige Passagen bezüglich der zu erwartenden Renditen von Aktienanlagen und Fonds sicher zu optimistisch angelegt.Aber darum geht es nicht.
Ich habe das Buch vor ca.15 Jahren zu Zeiten der Hausse am „Neuen Markt“ für den damals gültigen Neupreis noch in DM erworben und den Kauf nie bereut.Den Titel des Buches werden sicherlich alle Leser meines Blogs kennen.Wenn nicht,wird der Titel am Anfang des Videotrailers genannt.
Es ist ein Werbevideo! Auf keinen Fall möchte ich mich zum Schwarzwerber für irgendetwas herablassen.
Es wäre nicht im Sinne meines Blogs,euch zum Kauf von Materialien zu animieren,die euch unnötig viel Geld kosten würden.Das Buch übrigens gibt es bei ebay gebraucht für einen bis drei Euro.Die Meisten werden es ohnehin kennen.
Es ist die „Bibel“ des Reichwerdens und der Autor ist Bodo Schäfer.Es steckt viel mehr in dem Buch,als es der Titel vorpreschend propagiert.
Es ist auch nicht nötig,dass ihr die im Werbevideo angebotenen DVD-Sets für einige hundert Euro kauft.Davon werdet ihr nicht reich.Im Gegenteil,denn das Geld könntet ihr als Grundstock oder Begin eurer Kariere als Geldprofi viel einträglicher nutzen.
Die wichtigsten Inhalte von Bodo Schäfers Mission findet ihr kostenlos bei „youtube“ im Netz.Die zwei Euro für Bodos Grundwerk,die sind allerdings nicht nutzlos vertan.

Natürlich habe ich im neuen Kalenderblatt noch einige weiterführende Ausführungen über Bodo Schäfer eingestellt.
Lies einmal hier:Kalenderblatt 078
Und aus dem Vorjahr das jahreszeitlich passende Kalenderblatt:Kalenderblatt 026

Viel Spaß beim Anschauen und Lesen.
Der Malachit.