Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » Allgemein » Fußball – WM und das deutsche Gold

Fußball – WM und das deutsche Gold

Kategorien

Hallo liebe Blogleser!

Ich möchte mich hier in meinem Blog den vielen Glückwünschen anschließen, die unsere Fußballnationalmannschaft derzeit aus aller Munde erreichen.
Beeindruckend ist für mich immer wieder, wie solche Ereignisse die Massen elektrisieren. Was die situationsbedingt so alles produzieren und vor allem wie sie es produzieren, ist Emotion pur. Wie Menschen in dieser Euphorie ihre Verhaltenssteuerung außer Kraft setzen können, würde ich fast schon als gefährlich bezeichnen. Glücklicher Weise handelt es sich bei diesem Ereignis um ein freudiges.
Ähnliches ist aber auch vorstellbar, wenn negative Ereignisse die Emotionen frei setzen. Das kann bei einer miesen Stimmung in Krisensituationen zu ähnlichem Kontrollverlust ausarten. Wehe dann denen, die dafür verantwortlich sind.
Jetzt kann ich auch besser verstehen, weshalb mich alle naselang irgendwelche Callcenter-Mitarbeiter anrufen und Meinungsumfragen veranstalten wollen. Die losgelassene Herde kann in solchen Situationen ganze Regierungen hinwegfegen. Darauf will man bestimmt vorbereitet sein, um spannungsabbauende Steuerungen anzuleiern. Bisher habe ich die Beteiligung an solchen Meinungsumfragen stets abgelehnt. Aber verstehen kann ich die Bedenken der etablierten Bürokraten nun schon viel besser.
Es ist halt ihr Job, die Karre am laufen zu halten.
Vertrauensbildende Maßnahmen spielen in der Politik eine wesentliche Rolle. So würde ich die von den Finanzbürokraten momentan in die Diskussion gebrachte Rückholung des deutschen Goldes sehen. Jetzt,wo die Finanzkrise scheinbar etwas zur Ruhe gekommen ist, kann man den Leuten den unhaltbaren Zustand zumuten. Zwei Drittel des deutschen Goldes lagern im Ausland. Mit der Absichtserklärung, dass die Bundesbank das Gold zurück in die Heimat holen will, kann man nun positiv punkten. Da fragt keiner, warum das Umlagern von ein paar Tonnen Gold JAHRZEHNTE dauert.
Was denen da an albernen Erklärungen einfällt, ist unvorstellbar. Da wird davon gesprochen, dass die Goldbarren nicht dem allgemeinen Standart entsprechen und erst umgegossen werden müssen.
Ich denke auch dass es besser ist, die in den USA eingelagerten Goldbarren umzugießen, aber aus anderen Gründen. Warum die USA für das Umgießen von ein paar Goldbarren Jahrzehnte brauchen, kann man nur vermuten. Wahrscheinlich werden sie vorher noch kurz neue Raumschiffe entwickeln und auf dem Mars landen.
Also liebe Bundesbank, wenn man wirklich etwas will, dann muss man es auch tun und nicht jahrelang darüber reden dass man es tun will.
Hier der ganze Artikel. Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.
Bild 17
Also dann liebe Leser und Freunde des reich Werdens, von der Bundesbank könnt ihr dahingehend noch etwas lernen. Wenn ihr Gold habt, dann lagert es zunächst einmal sicher im Ausland ein. Wenn ihr es dann zu Hause haben wollt, kann es jahrzehnte dauern, bis ihr an euer Gold wieder heran kommt. Es gibt ja solche Edelmetallverwahrungsgesellschaften, die sich damit rühmen, für euch Edelmetalle physisch zu kaufen und dann sicher für euch einlagern wollen.
Man hat über die Geschäftspraxis solcher Gesellschaften gelesen, dass die das Gold gar nicht in der Menge kaufen, wie sie es versprechen. Die eine Hälfte lagert zwar in deren Tresoren, aber mit dem Rest wird munter an den Terminmärkten herumspekuliert. Natürlich ist das bei unseren amerikanischen Freunden bestimmt nicht so. Die haben jedes Gramm, dass ihnen die anderen Länder anvertraut haben, natürlich physisch gelagert. Allein der Versuch einer Zählung scheitert immer wieder an irgendwelchen Problemen. Also Vertrauen wir einmal auf die Ehrlichkeit der Amerikaner, was angesichts von Spionageafhären der NSA zwar etwas schwierig, aber sicher nicht unmöglich ist.
Der Malachit.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: