Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » Allgemein » Kalenderblatt 100

Kalenderblatt 100

Kategorien

Hallo liebe Kalenderblattleser!

Da habe ich neulich im Fernsehen eine Reportage gesehen. Die Entwicklung des Mensche in all seinen Erscheinungsformen bis hin zum „Homo touristikus“. Darin wurden all die wahnwitzigen Varianten analysiert, mit denen der heutige Mensch sein Tourismusbedürfnis stillt. Ja es war schon sehr lehrreich, sich einmal damit auseinander zu setzen. Natürlich haben die Macher der Reportage das in spaßiger Form realisiert. Sie brauchen ja schließlich Einschaltquoten und mit Spott und Hohn lässt sich das gemeine Volk am besten unterhalten.
Aber den Kern des alljährlichen Wahnsinns und die gigantischen wirtschaftlichen Umsätze, das konnte man bei aufmerksamer Betrachtung und Hinterleuchtung des Beitrages gut erkennen. Tourismus ist etwas, was zum Ausdruck von Wohlstand und Reichtum mutiert ist. Es ist aber in Wirklichkeit die Abschöpfung deines Geldes. Es ist die Beseitigung der kleinen aufkeimenden Pflanzen, mit den Gattungsnamen „Euro“ und „Dollar“ die einmal zu wirklich großen Bäumen heranwachsen könnten. Sollen sie aber nicht und werden auf alle mögliche Art und Weise schon nach dem Aufkeimen beseitigt. Am besten schon vor dem Aufkeimen, als Konsumentenkredit.
„Gönnen Sie sich einen schönen Urlaub.“ Die Summe von 3000 Euro steht extra für Sie zum sofortigen Abruf bereit.
Ihre XYZ-Bank.

Dann haben sie schon die Saatkörner eines späteren Vermögens eingesammelt und lassen sich für die Einlagerung derselben noch mit ein paar Prozent Zinsen bezahlen.
Wie wäre es, wenn man freiwillig überhaupt auf das Wegfahren im Urlaub verzichtet. Ach wie langweilig, werden jetzt viele eingefangene Herdenmenschen stöhnen.
Ja das ist gar nicht so einfach. Alle fahren weg und du willst nicht.
Der kann sich das bestimmt nicht leisten, werden die Nachbarn, Freunde oder Vereinsmitglieder vermuten. Schon bist du in der Herde auf einem Abstellgleis gelandet. Und das ist nicht irgend ein Abstellgleis. Das ist genau das Gleis auf dem auch die Assies, die HartzIV-Empfänger, die Ökospinner und Lebensmittelretter abgestellt sind. Das es da große Unterschiede in der jeweiligen Lebensauffassung gibt und deren Lebensweise eigentlich auf den Erhalt der Umwelt und die nachhaltige Nutzung von Rohstoffen ausgerichtet ist, spielt dabei keine Rolle.
Der kann sich das bestimmt nicht leisten. Oder der ist anders, igittigitt.
Man muss schon einen starken Charakter haben, um das aushalten zu können. Vielleicht genau deshalb können das viele nicht und lassen sich lieber in den schützenden Schoß der Herde zurück fallen. Auch die, die vielleicht schon damit begonnen hatten, anders zu sein. Ob man dazu den Ansatz, wohlhabend und reich zu werden, um später das tun zu können, was einem als erstebenswert erscheint, ist eine andere Sache – aber nicht die schlechteste Motivation.
Zur Unterstützung des Gedankens habe ich das neue Kalenderblatt heraus gegeben. Thema: Urlaub zu Hause
Kalenderblatt 100
Und aus dem Vorjahr das jahreszeitlich passende Kalenderblatt zur Erinnerung.Kalenderblatt 048
Und nun viel Spaß beim Lesen und Nachdenken!
Der Malachit.


3 Kommentare

  1. smartinnet sagt:

    Hallo Malachit,

    Glückwunsch zum 100. Kalenderblatt!!!

    Habe heute noch eine Radtour am Rhein gemacht. Das war erholsamer als jeder Urlaub. Außerdem gabs noch eine kleine Fahrt mit der Fähre, und ein gutes Essen für wenig Geld.
    Zu Hause ist eben am schönsten. 🙂

    Gefällt mir

  2. Petra-Wolff sagt:

    Schon 100 Kalenderblätter, super! Ist gut gelungen, die „Jubiläumsausgabe“. Ich warte immer schon jede Woche auf das neue Blatt. Weiter so!

    Gefällt mir

  3. Hallo liebe Kalenderblattfreunde!
    Martin und Petra Danke für die Glückwünsche zum 100. Kalenderblatt. Ich lasse nicht locker und finde auch immer wieder einzelne Krümel, die sich zum Kuchen zusammenkleben lassen.
    Zu jedem Kalenderblatt, das ja jede Woche erscheint, lege ich mir persönlich einen 50 Euro Schein weg. Eine schöne Motivation, ja keine Woche auszulassen.
    Der Malachit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: