Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » Allgemein » Litauen führt den Euro ein

Litauen führt den Euro ein

Kategorien

Hallo liebe zukünftigen Millionäre!

Wenn man wohlhabend und reich werden will, dann muss man damit auch irgendwann einmal anfangen. Und man muss auch wissen, womit man am besten beginnt. Das ist nicht so schwierig, denn das reich Werden fängt mit dem Geld an.
Der baltische Staat Litauen hat das ebenfalls begriffen und führt am 1.Januar 2015 den Euro als Währung ein. Nichts dagegen zu sagen, denn dann hat Deutschland wieder eine Provinz zu dem von ihm dominierten Herrschaftsbereich hinzu gewonnen. Die werden sich noch wundern, wie das mit dem Sparen funktioniert, wenn man nichts hat. Aber egal, erst einmal brauchen sie Geld, tonnenweise Geldscheine. Da ihre Notenpresse das nicht schaffen kann, stellt Deutschland ihnen großzügig die Geldscheine zur Verfügung. Wir haben nämlich schon einmal etwas vorgedruckt, und genug von den bunten Papierschnipselchen. Eigentlich könnten die Litauer ihre Druckerei auch gleich zu machen. Dann würde das die erste der Sparmaßnahmen sein, die auf sie zu kommt. Die tut auch nicht so weh, denn das aufwändige komplizierte Herstellungsverfahren der fälschungssicheren Euroscheine verbraucht nur unnötig Material, das sie sich erst im Euroraum zusammenkaufen müssten. Dafür müssten sie dann regionale Werte verkaufen oder diese mit ihrer derzeit noch rückständigen Industrie erwirtschaften. Da die Industrie dort aber nicht so konkurrenzfähig ist, wird das, was da ist, wahrscheinlich sowieso erst einmal platt gemacht und von den etablierten weltweit agierenden Konzernen übernommen.
Also die Geldscheine sind schon mal da. 114 Tonnen reinsten Geldes hat die Bundesrepublik Deutschland null Komma nichts dort hin transportiert.Wie das ging, kannst du dir in dem Video anschauen.

Diesen Test hat die Bundesregierung glänzend bestanden und die Sicherheitsmaßnahmen wurden zuverlässig von den litauischen Behörden begleitet.
Wenn du, so wie ich auch, in dem Video nicht alles verstanden hast, dann ist das völlig normal. Ich meine nicht die litauischen Kommentare, sondern die logistische Leistung unserer deutschen Wirtschaft. Das war nicht immer so, denn der Transport von 114 Tonnen reinsten Geldes ist viel einfacher als der Transport von 114 Tonnen reinsten deutschen Goldes aus den Tresoren der FED nach Deutschland. Und das wäre nicht einmal alles, denn da lagert mehr als die zehnfache Menge. Das kriegen die einfach nicht gebacken. Warum die nur in der Lage sind fünf !! 5 !! Tonnen deutschen Goldes in einem Jahr nach Deutschland zu bringen, entzieht sich jedem Vorstellungsvermögen. Eine Begründung dafür wurde seitens der Bundesregierung allerdings gegeben: „Aus logistischen Gründen.“ :)) Ist das nicht der Brüller?
Weil das keiner geglaubt hat, haben sie noch nachgelegt. Haushaltspolitischer Sprecher der CDU Bathle Originalton: „Die Rückholung des deutschen Goldes ist nicht erforderlich. Die Amerikaner passen gut auf unser Gold auf!“
Der Mitinitiator der Aktion Peter Boehringer wurde ebenfalls zurück gepfiffen.Seine Aussage: „Die Kampagne zur Rückholung des deutschen Goldes aus den USA ruhe derzeit.“
Anfrage: Warum? Ach ja, die Amerikaner passen wahrscheinlich so gut auf unser Gold auf, dass sie nicht mehr wissen, wo es denn eigentlich ist. So wird es sein, denn das geht mir auch manchmal so. Dann suche ich im ganzen Haus meine Brille und du kannst es mir glauben; ich weiß wirklich nicht, wo ich sie hingelegt habe. Aber, und das ist das Schöne, sie findet sich immer wieder an. Das Haus verliert nichts.
So wird es auch mit dem deutschen Gold sein. Es wird sich irgendwo befinden. Die Erde verliert nichts. :wave:
Der Malachit.


2 Kommentare

  1. egghead sagt:

    Das Gold ist längst weg, verliehen, verramscht….

    Gefällt mir

    • Wenn das stimmen würde und ich denke auch, dass das stimmt, dann stellt sich die Frage, welche Macht unsere Regierung gegenüber der das Geld kontrollierenden Weltregierung überhaupt hat.
      Antwort: Keine! In Berlin sitzen nur Bürokraten, die uns als Menschenmasse verwalten und kontrollieren. Somit macht es auch keinen Sinn, sie überhaupt zu wählen. Angestellte werden angestellt und machen ihren Job. Und das machen alle so, dass der Chef zufrieden ist. Die Frage, wo denn der Chef seinen Safeschlüssel versteckt hat, stellen die Angestellten in der Firma auch nicht. Und wenn doch, lacht sich der Chef kaputt; auch dann, wenn du da deine Sammlung von ROLEX-Uhren zur Aufbewahrung deponiert hast.
      Die Frage, ob die Uhren noch da sind, stellst du erst gar nicht, weil du Angst hast, dass der dich feuert.
      Der Chef passt gut auf meine ROLEX-Uhren auf, sagst du dann deien Kindern, wenn die die unsinnige Frage stellen, ob die Uhren auch wirklich noch da sind.
      Der Malachit.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: