Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » 2014 (Seite 2)

Archiv für das Jahr 2014

Das Gold Österreichs

Hallo liebe Leser!

Die Zeiten ändern sich und auch die Politiker scheinen sich im Zuge der zurück kehrenden Eurokrise, zumindest Gedanken zu machen. Gedanken sind die Gehirnfunktionen, die dem zielgerichteten Handeln voraus gehen.
Nun kann man als Politiker schon einmal etwas wollen; zum Beispiel das im Ausland gelagerte Gold zurück ins Heimatland zu holen, aber die Umsetzung der Gedanken in eine Tat ist bei diesem sensiblen Thema weit schwieriger, als das eigene Volk mit aktuellen Mainstream-Nachrichten zu beschäftigen und dieses sich dann im politischen Gerangel aufreiben zu lassen.
Den Österreichern scheint es da bezüglich ihres im Ausland gelagerten Goldes nicht viel besser zu gehen als den Deutschen. Vor Kurzem habe ich schon einmal darüber berichtet, wie es mit den Aktivitäten der deutschen Bundesregierung zu diesem Thema bestellt ist.
Ergo, die haben begriffen, dass das deutsche Gold so gut wie weg ist. Nun richten sie ihre Aktivitäten hurtig darauf, das deutsche Volk mit Islamisierungsangst, und der Abkühlung des Verhältnisses zu Russland zu beschäftigen, damit es nicht das Gras, das über das Goldthema gewachsen ist, wieder herunter frisst.
Aber die Österreicher scheinen da anderer Meinung zu sein. Denen geht es zwar genau so wie den Deutschen, aber die klammern sich an den Strohhalm, dass vielleicht nicht alles Gold weg ist. Nun wollen sie versuchen den Geniestreich zu landen, der den Niederländern kürzlich geglückt ist. Den ganzen Artikel dazu, habe ich hier verlinkt:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/peter-boehringer/oesterreich-naehert-sich-nun-doch-der-goldheimholung.html
Dem Volk würde es sehr gut tun und die Sorgen wären mit einem Schlage aus der Welt geschaffen.
Das Volk ist für die politisch Verantwortlichen ein gefährliches und gar launisches Wesen. Schnell wird es zornig und kann in seiner Wut Könige, Kaiser, ganze Regierungen und selbst Gesellschaftssysteme hinweg fegen. Wenn der Lindwurm erst einmal aus seinem gemütlichen Dämmerzustand von satt und zufrieden geweckt ist, dann wehe dem, der sich ihm in den Weg stellt.
Das Volk ist aber nur einer der gefährlichen Lindwürmer in der Welt. Es ist geduldig und lässt sich mit Brot und Spielen leicht bei Laune halten.
Weit gefährlicher ist der die Weltherrschaft beanspruchende Lindwurm, dem viele Völker ihr Gold zur Aufbewahrung anvertraut haben. Der hält nur so lange still, wie er seine aggressive Weltherrschaft ausüben kann. Dazu gehört auch die Herrschaft über das Gold, egal ob ihm das gehört oder nicht. Ihm reichen die Verfügungsgewalt und seine scharfen Zähne, die dieses Unrecht verteidigen. Wehe dem, der sich ihm in den Weg stellt.
Siegfried von Xanten aus der Nibelungensage, der hat es getan und den Drachen besiegt. Der war mutig und klug und … . Moment mal, Xanten? Liegt das nicht in den Niederlanden?
Da scheint von Siegfrieds kluger Herrschaft, wohl etwas bis in die heutige Zeit bewahrt worden zu sein. Zumindest den Schatz hat die holländische Regierung klamm heimlich gerettet. Wenn sie nun noch einen sicheren Aufbewahrungsort im eigenen Land dafür finden, sind sie auf der sicheren Seite. Gold macht eben unabhängig und frei. Wenn der Euro seine nächste Krise durchlebt, und du kannst dich darauf verlassen, dass die kommt, können zumindest die Nachfahren von Siegfried mit etwas mehr Abstand auf das Gerangel blicken.
Die deutsche Regierung hat diesen Schritt in eine währungstechnische Unabhängigkeit leider nicht gehen können. Ihnen hat wahrscheinlich Siegfrieds Mut gefehlt. Und Österreich? Wir werden sehen, wie mutig und klug die Österreicher sind.
Im Zusammenhang mit diesem Artikel habe ich einen Kommentar eines mir unbekannten Vertreter des deutschen Volkes gefunden. Es ist der Kommentar Nr. 13 zu dem verlinkten Artikel. Dem Kommentar möchte ich mich vorbehaltlos anschließen.
Hier der Wortlaut:

13.12.2014 | 21:56
MB

Die USA haben jetzt zunächst mal einen Krieg, denn man hat gerade Milliarden für den „Krieg gegen den IS“ freigegeben. Damit kann man schon mal fette Gewinne für die eigenen Rüstungsfirmen auslösen. An eine direkte Konfrontation mit Russland treut sich keiner heran, weil sich jeder dabei die Finger verbrennen würde. So dumm sind selbst die USA nicht, dass sie sich mit der Atommacht Russland anlegen. Die Folgen wären vernichtend für die USA, sie würden ausradiert und zwar mehrfach. Was das Gold angeht, haben die USA es ein für allemal in Besitz genommen und den Deutschen klar gemacht, worüber redet ihr eigentlich und welches Gold meint ihr denn? Alles nur Show und stinkende Lüge, unser Gold, was ja eigentlich Reichsgold ist, wäre noch da und in den USA und London sicher gelagert. Das heißt, Deutschland besitzt praktisch kein Gold mehr und könnte somit im Falle eines Währungschrashs seine neue DM o.ä. nicht mit Gold unterlegen: Was das bedeutet, kann sich jeder vorstellen, wir würden praktisch wieder nur eine neue Papiergeldwährung bekommen. Im Moment ist das „deutsche Gold“ unsere starke Wirtschaft, aber nur solange sie noch stark bleibt.

Einen schönen Tag noch.
Der Malachit.

Kalenderblatt 121

Hallo liebe Freunde des reich Werdens!

Wie man reich und wohlhabend werden kann, haben wir in vielen Kalenderblättern erörtert. Auch Tricks und kleine Kniffe, wie man das dazu nötige Geld zusammen trägt. Heute nun der zweite Teil der Thematik warum es überhaupt sinnvoll ist, wohlhabend und reich zu werden. Die uns daran hindernden Kräfte bilden ein Komplott, um genau das zu verhindern. Wenn du die Kräfte kennst und ihr Wirken durchschaust, dann bist du gut darauf vorbereitet, diesen Kräften auszuweichen.Kal.- blatt 121
Und jedes Jahr zum Fest aktuell der Spartipp.Kalenderblatt 069
Viel Spaß beim Lesen und Nachmachen.
Der Malachit.

Kalenderblatt 120

Hallo liebe Kalenderblatt-Leser!

Kalenderblätter zum reich Werden. So lautet der Titel zu diesem Blog. Und warum? „Ich weiß nicht, ob ich reich werden sollte.“ hat einmal ein Leser gepostet.
Das hat mir zu denken gegeben. Offensichtlich habe ich es versäumt, die Sinnhaftigkeit all der Mühen und Einschränkungen, denen man sich durch diese Vision unterwirft, heraus zu stellen. Wahrscheinlich war ich so sehr von der großartigen Idee gefangen, dass ich glaubte, dass es ein jeder auch sein müsste. Weit gefehlt. Begeisterung für eine Sache zu entwickeln, ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Das habe ich nun begriffen. Aber es lohnt sich, wohlhabend und reich zu werden. Warum, das habe ich in einigen Kalenderblättern zusammen gestellt. Heute der erste Teil dieser kleinen Serie. Kal.- blatt 120
Und hier die Praxis zum reich Werden. Das Kalenderblatt aus dem Vorjahr. Kalenderblatt 068
Viel Spaß beim Lesen und Nachmachen!
Der Malachit.

Flüchtlingsdrama in Syrien

Hallo liebe Mitmenschen!

Gerade habe ich im Morgenmagazin von ARD und ZDF einen Bericht über die Lage in den Flüchtlingslagern rund um Syrien gesehen. Die frierenden Menschen und Kinder tappen zwischen den Zelten durch den Schlamm. Sie haben nichts mehr; und nun?
Die Versorgung mit Nahrungsmitteln wird von den Behörden eingestellt. Die ausgegebenen Lebensmittelscheine verlieren ihre Gültigkeit. Die Ursache ist Geldmangel. Es können keine Nahrungsmittel mehr gekauft werden. – Ende
Nicht für die von der Weltregierung gekauften Medien!
Kommentar: Wenn schon die reichen Länder kein Geld mehr geben können oder wollen, dann können Sie vielleicht mit einer Spende dort helfen.
Konto: IBAN: ……………. .
Unfassbar!
Vielleicht sollten wir einmal hinterfragen, wie viel von unseren Steuermilliarden die Leute, denen wir unser Geld anvertrauen, für unsinnige Millitäreinsätze in Afghanisten und demnächst in Mali verpulvern.
Und auch, warum die reichen Öl-Emirate künstliche Inseln im Meer anlegen müssen und Prachtbauten in die Wüste setzen.
Da krempeln sich mir die Fußnägel auf.
Und die Mainstreem-Medien ARD und ZDF? Die betteln die Oma in Buxtehude an.
Unfassbar!
Der Malachit.

Kalenderblatt 119

Hallo liebe Verbraucher!

Mit dem heutigen Kalenderblatt wende ich mich an alle Verbraucher, die sich in den nächsten Wochen im Weihnachtsgerangel der Märkte und verkaufsoffenen Sonntage wieder finden.
Bevor ihr kauft und euer Geld im Wirtschaftkreislauf auf nimmer Wiedersehen verschwindet, lest bitte im eigenen Interesse das neue Kalenderblatt. Es vermittelt nicht nur tiefere Einsichten bezüglich des Geldes, sondern auch in Bezug auf Politik und Wirtschaft. Kal.- blatt 119
Und wie immer das passende Kalenderblatt aus dem Vorjahr. Thema: Weihnachtsgeschenke. Kalenderblatt 067
Viel Spaß und ein schönes Wochenende.
Der Malachit.