Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » Allgemein » 10 Mrd – Griechenlandhilfe

10 Mrd – Griechenlandhilfe

Kategorien

Hallo liebe zukünftigen Millionäre!

Dieser mit einem radikalen Programm durch demokratische Wahlen an die Macht gelangte, anschließend mit einem Taschenspielertrick in einer Volksabstimmung, in der niemand mehr wusste, wofür oder wogegen er seine Stimme abgab, mit einer Kehrtwende zum Volksbetrüger mutierte und genau das Gegenteil von dem durch setzte, was er ursprünglich versprochen hatte, bekommt nun weiteres Geld.Z 2Seht ihr wie hämisch er lächelt?

Was meint ihr? Sind die jetzt gezahlten 10 Mrd. Euro Hilfe für Griechenland wirklich eine Hilfe?

Die Politiker zumindest verkaufen den Deal als gutes Produkt. Der Preis steht auch schon fest. – der Preis sind weitere Sparmaßnahmen in Griechenland. Und das Geld ist auch schon da. Frisch geschaffen von der EZB. Griechenland hat also weitere 10 Mrd. Euro Schulden. Die Frage, die mich beschäftigt, ist die danach, wer denn nun die 10 Mrd. Euro Guthaben hat. Die EZB kann es ja nicht sein, denn die Griechen können das Geld zusammen mit den schon dort versenkten Milliarden und aber Milliarden niemals zurück zahlen.

Was unangepasste d.h. diesen Maßnahmen kritisch gegenüber stehende Fachleute dazu sagen, könnt ihr in dem Video sehen.

 

Nun können wir uns darüber aufregen oder es bleiben lassen. Die einzige Frage, die uns interessieren solle ist die, wie wir uns angesichts dieser Kenntnisse persönlich verhalten müssen, um darauf zu reagieren. – Ich und wahrscheinlich auch die Leser meines Blogs gehören nämlich zu denen, die die Zeche wahrscheinlich mit bezahlen müssen. Die Politiker tun nur das, was dem System nutzt und anscheinend nicht unbedingt das, was mir als Bürger, egal ob in Griechenland oder bei uns, den größten Vorteil bringt.

Der Malachit.


3 Kommentare

  1. O.T. sagt:

    Ich denke das das verlinkte Video zeigen soll das sogar Geschäftsführer keine Ahnung von den Märkten haben. Wirklich jeder Satz den Hr. Probst von sich gegeben hat, ist falsch.
    Dieser tosende Applaus ist erscheint mir auch sehr suspekt, aber zeigt nur die absolute Unwissenheit des Publikums.

    Josephspfennig: 1 Cent * 1,05^2016 = 2,36 Mil. EUR. Das Dirki Müllerchen kauft davon 195 Millionen Weltkulgeln aus purem Gold. Ich weiß, daß das nur ein kleiner Rechenfehler von ihm ist (obwohl die lineare Zinsrechnung hat er begriffen 0,0005 * 2016 = 1,008 EUR).

    Aber in der Realität gibt es eben keinen, der „ohne“ Gewinn arbeiten würde, der ohne Gewinn/Zinsen Geld verleihen würde! Punkt.

    Gefällt mir

  2. O.T. sagt:

    Habe nochmals nachgerechnet. Mein Fehler – kommen doch noch ein paar Billiönchen mehr heraus.
    Aber ändert nichts daran, das ich keinen (Fremden) Geld leihen würde, der mir keine Zinsen zahlt.

    Gefällt mir

    • Der Malachit sagt:

      Kein Problem! Das Beispiel ist ohnehin nur zur Demonstration für das Fernsehpublikum ausgewählt. Das ungläubige Staunen in den Augen fesselt die Zuschauer und bringt, sofern sie sich überhaupt dafür interessieren, Einschaltquoten. Das Beispiel mit dem Josephspfennig ist allerdings bestenfalls ein Motivationstrick. Ich habe das bei der Behandlung des Zinseszinseffektes in meinem Matheunterricht auch verwendet, um Aufmerksamkeit zu gewinnen. In der Praxis ist das bedeutungslos, da innerhalb der 2000 Jahre eine Vielzahl von Währungsreformen, Kriegen und politischen Systemänderungen den theoretischen Gewinn hundertfach vernichtet hätten und wie die Praxis zeigt, das ja auch haben.
      Allein das theoretische Wissen darüber und die Auswirkung mathematischer Zusammenhänge rechtfertigen das Beispiel. Geld kann man damit leider nicht verdienen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: