Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » Allgemein » Mit dem Geld fängt alles an

Mit dem Geld fängt alles an

Kategorien

Hallo liebe zukünftigen Millionäre!

Wer wohlhabend und reich werden will, der muss dafür sorgen, dass er genügend Geld zur Verfügung hat. Na ja, werden jetzt meine Leser sagen, für diese Erkenntnis hättest du keinen Beitrag schreiben zu brauchen. Das ist richtig, aber die meisten Leute sind sich über die Tragweite dieser Erkenntnis nicht bewusst. Oder besser ausgedrückt, sie messen dieser Erkenntnis nicht die Bedeutung zu, die ihr gebührt. Nun möchte ich hier keine Rangfolge der  Wichtigkeiten im Leben eines Menschen erstellen. Die gibt es wahrscheinlich so auch nicht. Dahingegen gibt es bestimmte wichtige Säulen, auf denen unser Dasein basiert. Auch wenn der Klassiker von Bodo Schäfer bezüglich des Vermögensaufbaus in manchen Punkten, der sich inzwischen vollzogenen Entwicklung an den Finanzmärkten, nicht mehr stand hält, so treffen doch wesentliche Grunderkenntnisse nach wie vor zu. Zum Beispiel die fünf Lebensbereiche, die wir für uns miteinander in Einklang bringen müssen.

Gesundheit, Emotionen, soziale Beziehungen, materielle Grundlagen, sinnvolle Lebensausrichtung

Die Schaffung materieller Grundlagen beginnt mit dem ersten Euro, den du beiseite schaffst, denn mit dem Geld fängt alles an. Ich habe es bereits des Öfteren geschrieben und den durch unser Leben fließenden Geldstrom mit dem Wasser verglichen. Wenn wir einen Teil davon ableiten und in einem separaten Speicher auffangen, beginnen wir Reichtum aufzubauen.

Viele Bücher sind über dieses Thema geschrieben worden. Wer zur Mittelschicht gehört und mehr will, der muss sich mit diesem Thema auseinander setzen. Nur die Mittelschicht besitzt das Potential, aus eigener Kraft wirklichen Wohlstand aufzubauen. Das weiß auch der Staat, der alle Register zieht, um dieses Potential gesellschaftlich nutzbar zu machen. Nur die arbeitende Bevölkerung und die Mittelschicht erbringen zusammengenommen das staatstragende Steueraufkommen. Das Kleinvieh macht nämlich den Mist und die vielen kleinen Steuerbeträge fließen wieder dem Staatssäckel zu. Wer viel konsumiert, ist mit der Mehrwertsteuer überdurchschnittlich dabei. Und wer ist das in erster Linie? Es sind die Leute, die viel verdienen und alles Geld wieder ausgeben. Mit dem Geld fängt alles an. Obwohl es eine der wichtigsten Voraussetzungen ist, viel Geld zu verdienen, reicht das nicht aus. Man muss auch möglichst viel davon behalten. Und genau das steht in den Büchern von Bodo Schäfer, Wallace D. Wattle, u.a. Nun kann man nicht alle Bücher lesen. Vieles wiederholt sich auch und manches Wissen ist so kompliziert, dass man nicht nur ein Volkswirtschaftsstudium, sondern darüber hinaus auch noch Spezialwissen benötigt. Für bestimmte Dinge kann man aber auch das Internet nutzen. Wenngleich gerade dort mitunter auch die Geschäftemacher unterwegs sind, die uns von unserem Geld trennen wollen.

Ich habe da etwas entdeckt, das ich jedem Leser, der Vermögen aufbauen, wohlhabend und reich werden will, empfehlen möchte. Man muss nicht alle Bücher selbst mühevoll lesen. Das haben Rob und Dave für uns getan und die Essenzen daraus in anschaulicher, unterhaltsamer Weise auf YouTube ins Netz gestellt. Die Informationsdichte in den Videos ist so enorm, dass man sich immer nur ein Video anschauen und die Inhalte dann für sich selbst aufarbeiten sollte. Hier eines der Videos zur Probe. Danke an euch beide, denn nun können wir die Ergebnisse eurer Recherchen nutzen und brauchen die vielen Bücher nicht selbst kaufen und lesen. Ein enormer Zeitgewinn für uns! Ich habe den Videokanal „5 IDEEN“ sofort abonniert. Wenn ihr das Video angeschaut habt, werdet ihr das wahrscheinlich auch tun.

Viel Spaß damit

Der Malachit


6 Kommentare

  1. decordoba1 sagt:

    Gut – nehmen wir mal an, es hat mit dem „Reich werden“ geklappt, der Mann XYZ hat eine gut gehende Firma aufgebaut, ein schönes Anwesen errichtet. Seiner Frau hat er sehr teure Schmuckstücke anfertigen lassen. Sie ist ihm das wert – er liebt sie wie seinen Augapfel. Sein Tresor im Privathaus ist in der Wand eingemauert. Darin war der Schmuck, zahlreiche Goldmünzen und 100.000 Euro in Bar.

    Er war einige Tage im Urlaub, währenddessen hat die Mafia sein Anwesen heimgesucht, den Tresor aus der Mauer herausgestemmt und mitgenommen. Der Wert von mehr als 200.000 Euro ist weg!

    Daraus kann abgeleitet werden: Aller Reichtum ist vergänglich!

    http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Einbrecher-erbeuteten-Tresor-mit-100-000-Euro;art4,2515143

    Etwas sehr Wichtiges ist dem Mann geblieben, seine Arbeitskraft, seine Firma und seine Geschäftsidee! So wird er diesen Verlust verschmerzen und wieder Reichtümer ansammeln. Seinen Tresor wird er nicht mehr so großzügig anfüllen.

    Gefällt mir

  2. decordoba1 sagt:

    Nachsatz:
    Bei mir wäre die Mafia nicht so glücklich.
    1) Ich bin nie im Urlaub.
    2) Mein Tresor ist mit Schrott gefüllt – Synthetische Edelsteine
    3) Ich habe einen weiteren Stahlschrank, der ist größer. Darin sind meine Mittel gelagert, mit denen ich die Mafia empfange, sofern sie mich besuchen wollen.

    Gefällt mir

  3. Der Malachit sagt:

    Danke für eure zeitnahen Kommentare. Mir ging es in erster Linie um die Vorstellung des YouTube-Kanals. Ich finde die Art der Darstellung und Gestaltung in so anschaulicher Weise und komprimierter Form von Wissen ziemlich beeindruckend!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: