Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » Allgemein » Brexit – Wie geht es weiter?

Brexit – Wie geht es weiter?

Kategorien

Hallo liebe zukünftige Millionäre!

Einige Zeit ist vergangen, die Brexit-Termine sind verstrichen und bevor das Thema wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerät, möchte ich meine Meinung dazu bloggen.

Als das Thema heiß diskutiert wurde und täglich eine neue Paniknachricht in den Medien dazu erschien, wurde Angst und Schrecken verbreitet. Ich hatte damals geschrieben, dass es keinen ungeregelten Brexit geben wird und das aus meiner Sicht begründet. Genau so ist es eingetreten. Der Austrittstermin wurde verschoben, die Gefahr gebannt. Nun wählen sie auf der Insel erst einmal das Europaparlament mit. Alles gut? Aus meiner Sicht ja, denn ich hatte nichts anderes erwartet. Theresa May wollte den Austritt in geregelten Bahnen vollziehen und ist am Parlament gescheitert. Theresa May konnte nicht gewinnen, denn sie wollte ein aus direkter Demokratie (Volksabstimmung) entstandenes Ergebnis geregelt durchsetzen. Geregelt bedeutet dabei, dass sie  etwas gegen die Interessen der vor und hinter den Kulissen agierenden Entscheidungsträger verwirklichen wollte. Die vielfältigen Verflechtungen der weltpolitischen Machtstrukturen gestatten so etwas natürlich nicht. Welche Großmacht hat einen Vorteil davon, dass sich ein neues, in nationalem und eigenverantwortlichem Interesse agierendes politisches Machtzentrum etabliert?

USA? – nein!

Russland? – nein!

China? – nein!

Welche weltweit ausgerichteten, weltpolitischen Globalplayer haben einen Vorteil davon, wenn sich ein in nationalem Interesse agierendes Kontrollorgan in London etabliert? Ein Kontrollorgan, das eigene Zollschranken errichtet, das mit dem Britischen Pfund eine vielleicht stabile Währungspolitik durchsetzt und die mit dem British Empire verbundenen Einflusssphären neu beleben könnte.

Außer einigen national ausgerichteten Kreisen und dem Volk (Abstimmungsergebnis der Demokratie) will das niemand. Dem wird nun ein Riegel vorgeschoben, denn der Fehler mit dieser Demokratie passiert so nie wieder. Das könnt ihr mir glauben. Aber auch dieser Fehler wird nun korrigiert. Die uneinsichtige und gegen die Weltinteressen regierende Person Theresa May wird nun geopfert. Sie hat alles in ihrer Macht stehende versucht. Aber kämpfe mal gegen fast die ganze Welt. Wir Deutschen kennen das und die Geschichte lehrt uns, wie das immer endet. Tja Theresa May, so ist das. Irgendwie tut sie mir leid. Aller Einsatz, Aufregung und Kraft vergebens!

Soweit zum Brexit und jetzt zum zweiten Teil der Überschrift. Wie geht es weiter? Nun wirst du vielleicht sagen: „Reine Spekulation!“ Ja, aber aus meiner Sicht ist das Ergebnis bereits eingetütet. Wenn der neue Austrittstermin Ende des Jahres herannaht, werden die sich nun weiter polarisierenden Kräfte aufeinander prallen. Es werden die gewinnen, die im Einklang mit den weltpolitischen Interessen stehen. Erinnert ihr euch? Kein weltpolitischer Globalplayer hat ein Interesse daran, dass sich ein neuer Mitbewerber etabliert. Und deshalb lehne ich mich wieder einmal weit aus dem Fenster. Es wird nicht nur keinen ungeregelten Brexit geben, es wird überhaupt keinen Brexit geben. GB bleibt schön eingebunden in den europäischen Strukturen. Von Brüssel kontrolliert, einher gehend mit einem weiteren Abbau nationaler Kompetenzen, Schritt für Schritt eingeschmolzen in den Tiegel einer europäisch gewollten Vermischung. Je mehr Unruhe dadurch auf dem Kontinent und seinen zerstrittenen Staaten entsteht, um so besser für die hinter den Kulissen agierenden NGO, Weltbank und Co. Die City of London eingebunden in das System der „Eine-Welt-Idee“.

Der Malachit.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: