Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » Allgemein » Klimahysterie

Klimahysterie

Kategorien

Hallo liebe zukünftige Millionäre!

Seit 1991 kürt eine Jury in Deutschland das Unwort des Jahres. Im letzten Jahr hat es der Begriff „Klimahysterie“ geschafft. Aber was ist das eigentlich, dieses Unwort des Jahres? Nun, laut Definition bezeichnet der als Unwort des Jahres ausgewählte Begriff, einen sprachlichen Missgriff in der öffentlichen Kommunikation, der sachlich grob unangemessen ist.

Tja, seit die Bewegung „Friday for future“ weltweit gegen den Klimawandel auf die Straße geht und protestiert, ist das Thema brandheiß geworden. Beobachtet man die Proteste und Äußerungen der Teilnehmer, dann ist das, was da abgeht, von Hysterie nicht so weit entfernt. Die Protestanten und nicht nur diese, glauben doch tatsächlich, dass in naher Zukunft die Welt unter geht. Wie anders als mit „Klimahysterie“ könnte man diese wahnwitzige Vorstellung denn eigentlich beschreiben? Es ist doch nichts anderes, als ein sich weltweit ausbreitender Zustand einer klimatischen Massenpsychose. Als Krankheit kann man das nicht wirklich bezeichnen, eher als eine Art von Religion.  Und nun zu den Tatsachen.

Die Erde verändert sich und geht in ihrer klimatischen Entwicklung in eine Phase der Erwärmung über. Die Ursache dafür ist weitgehend unbekannt oder anders, der seit Millionen von Jahren periodisch wiederkehrende Mechanismus ist von einer außerordentlichen Komplexität. So wie es die Menschen seit Anbeginn ihrer Entwicklung taten, suchten sie nach Erklärungen für die Phänomene in der Natur. Ihrem Entwicklungsstand entsprechend fanden sie auch immer entsprechende. Aus wissenschaftlicher Sicht primitiv, erfanden Sie Götter und die heutigen Religionen gründen darauf. Die Änderung des Klimas ist somit Gott gewollt. Doch das lässt sich im 21. Jahrhundert nicht mehr so leicht vermitteln. Und somit bedarf es, der heutigen Zeit entsprechend, einer mit wissenschaftlichem Anstrich versehenen Erklärung. Die Menschen haben sich wieder einmal etwas zurecht gelegt. In ihrer unbeschreiblichen Arroganz wollen sie selbst die Ursache für den komplexen Vorgang der periodischen Klimaänderungen auf der Erde sein. Sie haben das in der Atmosphäre vorhandene, natürliche Spurengas CO2, weniger als 0,05%,  als Verursacher des Klimawandels ausgemacht. Und noch schlimmer, die davon vom Menschen erzeugten 3% als Teufel erkannt. Tausende Menschen glauben nun an diesen Teufel und die Politiker schüren eifrig das Feuer unter dem Kessel. Schließlich ist es ja ihr Arbeitsplatz, den sie nicht so einfach aufgeben wollen.

Menschen gemachter Klimawandel hat mit Umweltschutz, Vermüllung der Meere, Leid bei Massentierhaltung, Verseuchung von Böden, Gewässern und der Luft durch Industrieabfälle und Artensterben, wenn überhaupt, nur äußerst wenig zu tun. Der Einsatz finanzieller Mittel, um diese Mängel zu beseitigen, ist fraglos zu begrüßen und uneingeschränkt gerechtfertigt. Das Klima wird sich dadurch allerdings überhaupt nicht beeinflussen lassen, denn ein Menschen gemachter Klimawandel existiert bestenfalls in den Köpfen von Sintefaction-Autoren, die davon träumen, durch Terraforming andere Planeten für die menschliche Zivilisation bewohnbar zu machen.

Und nun habe ich für euch noch ein kleines Video produziert, damit ihr euch auf das konzentriert, was wirklich wichtig ist. Setzt eure Kraft dafür ein, wohlhabend und reich zu werden und vergeudet sie nicht für sinnlose; und da ist es wieder – das Unwort des Jahres 2019, „Klimahysterie„.

Viel Spaß und einen schönen Tag.

Der Malachit.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: