Kalenderblätter zum reich werden

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Gold' (Seite 2)

Schlagwort-Archive: Gold

Freiheit oder die Unabhängigkeit zu Handeln

Hallo liebe zukünftigen Millionäre!

Schaut euch einmal dieses Video an. Achtet dabei auch auf die Sendezeit, zu der es ausgestrahlt wurde. Hinterher kann nämlich keiner sagen, dass er von den Medien nicht informiert worden ist. Welcher Normalbürger schaut sich aber um 2.00 Uhr morgens eine Dokumentation im Fernsehen an.

Interessant fand ich darin folgende Aussagen:

  1. Gold ist der Garant der nationalen Eigenständigkeit.
  2. Deutschland fehlt der Zugriff auf das in den USA gelagerte Gold.
  3. Länder, die Gold besaßen, brauchten sich nichts gefallen zu lassen.
  4. Gold geht dahin, wo Reichtum entsteht.
  5. Die Macht des Goldes ist gewachsen.

Wenn du daraus für dich Schlussfolgerungen ziehen möchtest, dann brauchst du nur anstelle von Deutschland oder Länder dich selbst einzusetzen. Das sieht dann so aus.

  1. Gold ist der Garant der persönlichen Eigenständigkeit.
  2. Du musst dein Gold so lagern, dass du Zugriff auf dein Gold hast.
  3. Wenn du Gold besitzt, brauchst du dir nichts gefallen zu lassen.
  4. Wenn das Gold zu dir geht, entsteht bei dir Reichtum.
  5. Die Macht deines Goldes ist gewachsen und wird weiter wachsen, denn seit der Ausstrahlung der Sendung sind bereits wieder zwei Jahre vergangen.

Menschen, die sich unabhängig von den Einflüssen und Entscheidungen ihrer Regierungen, der Weltpolitik, den Machenschaften an den Börsen und von ihren Banken machen wollen, sollten daraus ihre Schlussfolgerungen ziehen und auch das Silber nicht aus den Augen verlieren.

Der Malachit.

Achte auf die Märkte

Hallo liebe zukünftigen Millionäre!

Viele von uns glauben, dass die Investition in Aktien und anderen Börsenpapieren der „Stein der Weisen“ ist, um sich ein Stückchen des Wohlstandskuchens abzuschneiden. Ich halte das für ein sehr gefährliches Experiment. Den „Stein der Weisen“ haben die Alchemisten im Mittelalter ja leider nicht gefunden.

Aber wie war das doch gleich? Wozu wollten sie denn den „Stein der Weisen“ eigentlich gebrauchen? Erinnern wir uns. Ja richtig; Gold wollten sie machen. Gold aus Quecksilber. Und vorher, war da nicht auch der Wunsch vorhanden, Gold zu machen?

Ja richtig, Gold aus Stroh. Das Rumpelstilzchen hat uns sein Geheimnis leider nicht offenbart. Und der König, der in seiner Gier immer mehr Stroh heran schaffen ließ, wurde letztendlich auch bestraft.

Gold aus Quecksilber geht nicht und Gold aus Stroh offensichtlich auch nicht. Vielleicht geht es ja aus Papier. Allerdings müsste es schon ein etwas hochwertigeres Papier sein. Mit einfachem Zeitungspapier wird es nicht funktionieren. Schließlich haben die Menschen heute ein viel höheres Bildungsniveau. Die würden das mit dem Zeitungspapier genau so wenig glauben, wie die Sache mit dem Stroh. Aber wenn wir das Papier als Wertpapier bezeichnen und noch viele kleine Abstufungen vornehmen, könnte es vielleicht funktionieren. Die Menschen müssen nur daran glauben, denn der Glaube versetzt schließlich sogar Berge. Wo Berge sind, gibt es aber auch Täler. Das kapieren sogar die heute hoch gebildeten Menschen. Wenn wir um diese, allen verständliche Berg und Tal Geschichte nun ein Zauberschloss bauen würden, dann … .

Nein, Zauberschloss geht gar nicht, dann wären wir wieder beim Rumpelstilzchen. Aber Börse, ja Börse hört sich viel besser an als Zauberschloss. Und an der Börse kann man auch viel Papier, Wertpapier natürlich, mal auf einen Berg von scheinbar vorhandenem Geld und dann wieder in ein Tal hinter den Berg aus scheinbar vorhandenem Geld platzieren. Wir platzieren Aktien! Da die Geldberge (Aktienkurse) ja nur aus Scheingeld (Giralgeld) bestehen, sind sie eigentlich nicht wirklich vorhanden und die Täler auch nicht. Irgendwie sehr mysteriös, aber wenn alle daran glauben, dass das Geld echt ist, eine Aktien heute 10$ und morgen 15$ an Wert besitzt, kann man die vielleicht verkaufen. Es muss nur einer da sein, der daran glaubt und das Papier für 15$ kauft. Irgendwann stellt dann einer fest, dass man auch aus Papier kein Gold machen kann. Der kauft dann kein Papier mehr für 15$. Kein Problem, schließlich gibt es noch genügend Ahnungslose, die das nicht glauben und weiter kaufen. Die glauben doch tatsächlich, dass Wertpapiere immer wertvoller werden, dass die Aktienkurse immer weiter steigen und die Berge aus nicht vorhandenem Giralgeld immer höher werden.

Aber wie war das doch gleich; Berge aus nicht vorhandenem Geld. Was soll das sein? Berge, die aus nichts, als aus bedrucktem Papier bestehen? Irgendwann bemerkt dann ein zweiter und ein dritter, dass man auch aus dem bedruckten Wertpapier, das inzwischen auch als Bit im Computer der Systeme herum wuselt, kein Gold machen kann.

Im Märchen wurden ja das Rumpelstilzchen für sein unlauteres Tun und der König für seine Gier bestraft. Ich habe die Befürchtung, dass das Rumpelstilzchen in unserem System mit weitaus höheren Mächten im Bunde ist und nicht nur der gierige König bestraft wird. Wenn du nicht auch als des Königs Untertan und somit zu seiner Mannschaft gehörig bestraft werden willst, dann solltest du vorhandenes Gold beschaffen und sichern. Ich glaube nicht daran, dass man neues Gold aus Papier, Stroh oder Quecksilber machen kann

Der Malachit.

Achtung die Uhr tickt schneller

Hallo liebe zukünftigen Millionäre!

Die Aktienkurse erleben derzeit verstärkt Schwankungen. Die Erfahrung aus Vorzeiten lehrt uns, dass das Anzeichen für Veränderungen sind. In welche Richtung diese gehen werde, kann man nur vermuten. Der Geldfluttopf ist bis zum Rand gefüllt. Wer aus Aktiengeschäften Gewinne generiert hat, sollte schleunigst dafür Sorge tragen, diese zu sichern.
Natürlich ist das meine persönliche Meinung, denn ich bin da eher ein konservativer Typ. Wer aber seine Gewinne nicht wieder wie Wasser den Bach herunter fließen lassen will, der sollte sie wenigsten sichern und abwarten. Er würde auch besser schlafen, denn das nervenaufreibende auf und ab kann schon etwas stressen. Weitere Informationen zum Thema findest du hier: http://www.goldseiten.de/artikel/255914–Warum-Gold-jetzt-erst-recht-zum-sicheren-Hafen-wird.html
Alles Gute weiterhin beim Geld machen.
Der Malachit.

Alles über Goldanlagen

Hallo liebe zukünftigen Millionäre!

Ich habe da eine sehr interessante, informative und abwechslungsreiche Website gefunden. Hier der Link dazu: http://goldsparplan24.com/blog/
Da die Seite sehr kompetent zu sein scheint, habe ich sie auch hier im Blog verlinkt (Bloglist).
Viel Spaß beim Stöbern. Es lohnt sich wirklich, wenn man sich mit der Sicherung seines Vermögens beschäftigen will.
Der Malachit.

Sicherung von Vermögen

Hallo liebe zukünftigen Millionäre!

Im Angesicht der zunehmenden Unsicherheiten im Euroraum müssen wir die politischen Entwicklungen aufmerksam beobachten. Griechenland wird nicht der Sonderfall schlechthin sein. Wenn wir Vermögen bilden, müssen wir auch dafür sorgen, es zu bewahren. Gold ist ein Thema, das immer wieder in den Brennpunkt rückt. Es bietet Sicherheit, ist aber auch mit politischen Risiken behaftet. Ich habe dazu diesen Artikel gefunden.
http://www.propagandafront.de/1256670/gold-kurzfristige-und-langfristige-preisentwicklung.html
Informationen aus nicht den Mainstream-Medien unterworfenen Quellen solltet ihr immer mit nutzen.
Der Malachit.